Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juni 2008

aus aktuellem, nationalpatriotismusschwangerem anlass sei noch einmal auf einen hopowatch-lesetipp zur debatte gute/r patriotIn – böse/r nationalistIn aus dem letzten jahr verwiesen, zum nachdenken und diskutieren.

Advertisements

Read Full Post »

heute nachmittag findet das internationale sommerfest der uni münster vor dem schloss statt. wie in jedem jahr gibt es ein reichhaltiges programm mit bands, tanz und vielen verschiedenen internationalen spezialitäten.

das sommerfest kann in diesem jahr als abschlussveranstaltung des festival contre le rassisme gesehen werden, an dem es die studierendenschaft der uni münster nach langen jahren voller versprechungen wieder einmal geschafft hat sich zu beteiligen. während sich das internationale sommerfest im letzten jahr gegen studiengebühren stark gemacht hat, ist mensch dieses mal gegen regen. gerüchten zufolge soll allerdings hochschulpolitische folkore in form von listenständen betrieben werden.

Read Full Post »

der asta ruft heute, 05.06.08 um 16 uhr zu einer vollversammlung (vv) aller studierenden vor dem schloss auf. zur einstimmung auf die vv hat der asta darüber hinaus noch eine kleine demo geplant, die um 14 uhr am bahnhof startet.

themen der vv sollen wohl unter anderem die folgenden sein:

1. Studiengebühren und Neuauflage eines Boykotts

2. Prüfungsprobleme im Lehramt und der Master of Education

für die dauer der vollversammlung sind alle studierenden offiziell von ihrer anwesenheitspflicht befreit und die „Spectabiles“ sind vom rektorat darüber in kenntnis gesetzt worden.

Read Full Post »

der senat der uni duisburg-essen muss sich am kommenden freitag, einem nrz-bericht zufolge, mit einem antrag auf studiengebührenwiederabschaffung befassen. der antrag wurde von einer senatorin aus der gruppe der studierenden gestellt.

die nrz interpretiert die argumentation der antragsstellerin so:

Studienbeiträghe würden nicht wie im Gesetz vorgesehen „zeitnah“ ausgegeben. Von 19 Millionen Euro gezahlten Studienbeiträgen in den ersten beiden Semestern seien bis heute 7,44 Millionen Euro nicht ausgegeben. Ihre Forderung: Die Universität möge Studienbeiträge, die bis zum März 2008 nicht verausgabt wurden, wieder an die Student[Inn]en zurückzahlen.

neben der rückzahlung wird in dem antrag auch die abschaffung der gebühren zum wintersemester gefordert und der uni unterstellt „die Gelder der Student[Inn]en nicht adäquat ausgeben“ zu können und wollen.

die anhäufung, nichtverausgabung und umwidmung von studiengebühren ist übrigens nicht nur in essen und duisburg ein problem.

Read Full Post »

hessen hat heute bewiesen, dass studiengebühren nicht, wie es vor allem liberal-konsevative politikerInnen glauben machen wollen, einer evolutionären logik folgen, sondern auch abgeschafft werden können.

na denn prost!

Read Full Post »

regnend

es scheinen regenwolken über dem internetauftritt des allgemeinen studierendenausschuss aufzuziehen. dies ist zumindest meine interpretation für den etwas gewöhungsbedüftigen header der alten neuen asta-homepage. nach gut einem jahr arbeit hat der asta seinen webauftritt renoviert. dabei sind ein paar dinge auffallend.

es gibt neun menüpunkte (asta.ms, News, Themen, Service, Fachschaften, Material & Infos, Termine, Kontakt, Suchen), davon sind mittlerweile sieben anklickbar, hinter den anderen beiden erwartet einen seit zwei wochen ein smilie und der kommentar:

Wir arbeiten dran. Ehrlich. 🙂

aufschlussreicherweise sind es nicht irgendwelche menüpunkte, sondern „Themen“ und „Material & Infos“. homepagetechnisch scheinen damit die zentralen wahlversprechen der opposition im studierendenparlament nach einem unpolitischen service-asta umgesetzt.

auch sonst hat das content-managment-system, dessen vorzüge unter anderem damit gelobt werden, dass es durch seine multinutzerfunktionalität hierachische informationsstrukturen abbaut, ganz neue geschaffen. die asta-protokolle haben neben dem datum als identifierungsmerkmale den namen des/der jeweiligen asta-vorsitzendeN zugespielt bekommen. so wird das asta-plenum endlich auf das wesentliche reduziert… den chef.

auch das komplizierte neue geflecht aus vorsitz und sprecherInnen (gibt es einen studierenden der das verstanden hat?) wir bei einem klick auf „Referate“ endlich einfach erklärt. die erklärung geht so:
es gibt die (rechtliche) vorsitzende.
ende der erklärung.

gemessen am layout der alten homepage ist sicherlich alles ein fortschritt, allerdings sollte sich der asta vielleicht nicht jedem m-tv-hype anschließen und ein layout wählen, das dem informationscharakter der seite gerecht wird… das wäre heutzutage und sicherlich auch mit joomla möglich gewesen.

weitere interpretationen der regenwolken im linken bildrand sind erbeten.

Read Full Post »

pünktlichtagend

hiermit lädt hopowatch die interessierte öffentlichkeit zur 13. sitzung des studierendenparlaments der uni münster ein. diese findet heute, am 02.06.08 um 18 uhr c.t. im s8 (schloss) statt. die hauptthemen der sitzung werden wie schon auf der letzten sitzung die beitragserhöhung und das pressestatut sein.

die präsidentin möchte die sitzung diesmal ganz sicher voll pünktlich beginnen:

Bitte denkt daran, dass ich die Sitzung pünktlich eröffnen werde.

jetzt, nachdem der asta gewählt und der haushalt verabschiedet ist, stört es wahrscheinlich niemanden, wenn die sitzung wegen zu spät kommenden parlamentaristInnen nicht beschlussunfähig ist und ausfallen muss.

Read Full Post »

« Newer Posts